Die Grenzen ausloten: Schwarzweiss-Fotografie der Spitzenklasse

 
Die meisten Digitalkameras verfügen über Sensoren, welche pro Pixel nur eine der 3 RGB-Farbinformationen erfassen können. Dafür ist der vorgeschaltete Color Filter Array, kurz CFA, verantwortlich. Wird auf diesen verzichtet, haben wir einen reinen Helligkeitssensor mit lückenloser Detailinformation. Diese Technik gepaart mit hochauflösenden Digital-Rückteilen von Phase One erlaubt uns eine maximale Auflösung und eine unlimitierte Tonwert-Information. Letztere können wir nun, wie in der Schwarzweissfotografie gewohnt, mit Farbfiltern steuern. 

In Zusammenarbeit mit Phase One und Profot haben wir jetzt erstmals einen Workshop in Angriff genommen, bei welchem Sie Gelegenheit haben werden, mit den achromatischen Rückteilen zu arbeiten und sich selber ein Bild von deren Qualität machen zu können.

Wir werden Sie bei der Aufnahmetechnik wie auch bei der Ausarbeitung der Daten unterstützen. Natürlich werden wir Ihre Daten auch fineart-mässig zu Papier bringen. Dazu dient unser ausgefeilter Schwarzweiss-Workflow.

Der Workshop findet am 24./25. Mai statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 Teilnehmende beschränkt. Anmeldeschluss ist der 26. April.Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Fragen – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!- gerne zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie hier im PDF.